• slider1.jpg
Menü

Stiftung unterstützt Trainingslager der E2 Junioren des SV Lobeda 77

nach Barcelona

Stiftung unterstützt Trainingslager der E2 Junioren des SV Lobeda 77

Am 26.05.2017 um 06:30 Uhr in der Früh starteten 11 Kinder und 3 Erwachsene vom Sportkomplex Jena Lobeda West in das Abenteuer Barcelona. Dort nahmen wir an dem zweitätigen Barcelona Football Festival teil. Die Aufregung war bei allen zu spüren, vor allem bei denjenigen, für die es der erste Flug war. Nach dem wir mit einiger Verspätung unter Spaniens Sonne gelandet sind ging es mit dem Bus als erstes zum Turniergelände. Was wir dort sahen lies Groß und Klein den Atem stocken: Phantastische Rasenplätze, egal ob Natur, Kunst oder Hybrid – alle wie gemalt. Wir mussten uns wie „Profis“ akkreditieren und in jedem von uns wuchs die Vorfreude, endlich dieses Turnier beginnen zu lassen. Nach dem wir diesen „theoretischen“ Teil hinter uns gelassen haben, ging es ins Hotel. Dort angekommen gab es für alle nur eins: in die Zimmer, Koffer in die Ecke und alles erkunden - den Strand, den Pool, das gesamte Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen tauschten wir uns rege über die bisher gewonnen Eindrücke aus, anschließend ließen wir diesen ersten aufregenden Tag in den Zimmern ausklingen.

Ohne morgendlichen Appel weckten wir unsere jungen Kicker 06:45 Uhr, um zu frühstücken und pünktlich 09:00 Uhr ins Turnier zu starten. Unsere Gruppe bestand aus Mannschaften der Länder England, Frankreich und Finnland. Trotz der immens großen Aufregung spielten wir einen erfrischenden und grandiosen Fußball und verloren leider trotzdem die ersten beiden Spiele äußerst knapp und unglücklich. Im letzten Gruppenspiel setzten sich unsere Kicker souverän gegen die Skandinavier durch und spielten somit am darauffolgenden Tag als Gruppendritter um die Plätze 9-16. Nach den sportlichen Anstrengungen des Vormittags verbachten wir den restlichen Tag bei gemeinsamen Aktivitäten und zehrten von den vielen positiven Eindrücken. Auch das Trainerteam fand letztendlich – mehr oder weniger freiwillig – den Weg ins kühle Nass. So ging ein anstrengender, aber spannender und einmaliger Tag mit sehr viel Spaß und einer komplett neuen Zimmeraufteilung zu Ende.

Der dritte Tag begann Dank eines Feuer(fehl)alarms bereits um 05:00 Uhr morgens und da die laute Hotelsirene nicht sofort abgestellt werden konnte, war natürlich an Schlaf nicht mehr zu denken und so starteten wir müde zum gemeinsamen Frühstück. Gegen Mittag ging es dann wieder zum Turniergelände und unser Spieltag konnte nicht spanender beginnen: in unserem ersten Spiel musste die Entscheidung vom 9 Meter Punkt erfolgen – leider hatten wir hier das Nachsehen. Es folgten ein Sieg und eine Niederlage an diesem letzten Spieltag, womit wir das Turnier auf Rang 14 abschlossen. Sicherlich waren wir alle kurz traurig und enttäuscht, da wir fußballerisch in keinem Spiel schlechter als unsere Gegner waren, doch wich die Traurigkeit dann dem Stolz jedes Einzelnen, an diesem Highlight teilgenommen zu haben und dem Bewusstsein, welch positiven Eindruck wir als Mannschaft hinterlassen haben. Wir waren gern gesehene Gäste, was uns jederzeit genauso mitgeteilt wurde und was uns auch bei der Siegerehrung und der Überreichung der Medaillen an Applaus und Achtung für unsere gezeigten Leistungen und unser Auftreten deutlich gemacht wurde. Wir haben absolut großartig unseren Verein SV Lobeda 77, unsere Stadt Jena und unser Land bei diesem Turnier vertreten.

Am Montag hieß es – nach einhelliger Meinung viel zu früh – Kofferpacken, denn um 18:00 Uhr wartete bereits der Flieger nach Hause. Mit im Gepäck war für jeden von uns ein neuer und treffender Spitznamen (die wir alle bis heute nicht verloren haben), ganz viel Spaß auf und neben dem Fußballplatz, viele grandiose Erinnerungen an ein ganz besonderes Erlebnis und ein stark zusammengewachsenes Fussballteam.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Kinder- und Jugendfußball-Stiftung Jena unter der Leitung von Hartmut Beyer, die die Teilnahme an diesem internationalen Turnier finanziell unterstützt und uns somit erst ermöglicht hat.

Weitere Informationen
  • Datum: Montag, 29 Mai 2017
Menü
nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.